ausstellungen

ausstellungen:
2014: hausausstellungen (E)
2015: hausausstellungen (E)
2016: kunst im loft Lörrach (G)
2016: withas Werkhof in Hartheim (G)
2016:
winzerkeller Kirchzarten (E)
2017: winzerkeller Kirchzarten (E)
2017: rathaus Albruck (G)
2017: int. kunstausstellung in Frankreich (G)

2017: mediathek Müllheim (E) 04.10. bis 30.12.02017
2018: helios klinik, 79379 Müllheim(E) 06.01. bis 15.03.2018
2018: whitas Werkhof, Hartheim (G), 01.04. bis 31.10.2018
Teilnahme an Projekt zum Thema "STADT"
2018: kurhaus Bad Krozingen (G) 04.05. bis 30.06.2018
2018: thersienklinik Bad Krozingen (G) 02.06. bis 31.08.2018
2018: helios klinik breisach (E) 08.07. bis 31.12.2018
2018: 17.11. bis 31.12.2018 pop-up-store in Staufen b. Freiburg

mitgliedschaften:
kunstkreis freeART
schreibwerkstatt klinspor, offenbach
kunstverein gundelfingen




Samstag, 6. September 2014

no 274


viele aktionen im leben ähneln dem lebenslauf einer lokomotive.
wie jetzt??? 
lokomotive?
schau, bis die lokomotive anläuft, braucht es wahnsinnig viel kohlefüllungen - energie. 
kommt sie dann mal in fahrt, dann tuckelt sie los und 
nach einiger zeit läuft sie rund. 
dann wird sie immer ein bisschen zugefüttert und 
sie schnurrt zufrieden und unaufhaltsam.

ist es nicht g.e.n.a.u.s.o.  
wenn du eine aktion starten willst?

du machst pläne, gedanken , überlegungen.
steckst also zeit und energie (also die schokoladen-keks - mengen) hinein, 
damit der projektplan steht.
wenn du dann die ersten schritte machst und loslegst, 
dann kommt eins zum anderen 
(ab und zu einen schokokeks!)
und irgendwann läuft es.
du musst garnicht mehr viel tun.
jetzt kommt eins zum anderen. 
alles
richtig.